Archives

  • 2019 (30)
  • 2018 (59)
  • 2017 (40)
  • 2016 (6)
  • 2015 (15)
  • 2014 (52)
  • 2013 (83)
  • 2012 (109)
  • 2011 (153)
  • 2010 (179)
  • 2009 (279)
  • 2008 (213)
  • 2007 (33)
  • 2006 (21)

Kategorien

Literaturstatistik 2011 – Belletristik

Gekauft, geschenkt bekommen, getauscht, gemooched, geliehen, zu mir gewandert, beim Tauschtisch der Büchereule mitgenommen, bei der Büchereule oder bei vorablesen gewonnen: 137 (2010: 151, 2009: 188) Bücher

ausgegeben: rund  535 € (2010: 776 €, 2009: 867 €)

AutorTitel
WM blutrot: 19 Turniere. 28 Tote. Ein Spiel
Tödliche Kehrwoche
Berlin blutrot: 16 Autoren. 34 Tote. Eine Stadt.
Rebecca AbeIm Labyrinth der Fugger
Patricia AmberKosakensklavin
Friedrich AniSüden und der Mann im langen schwarzen Mantel
Richard BachDie Möwe Jonathan
Jan von der BankHundewache
Catherine BannerThe Eyes of a King: The Last Descendants #1
Eva BaronskyMagnolienschlaf
Zoë BeckWenn es dämmert
Zoë BeckDer frühe Tod
Zoë BeckDas alte Kind
Sina BeerwaldDas Mädchen und der Leibarzt
Mik Berger, Steffi DobbertinLaura und der Zaubergürtel
Karin BergrathTod im Anflug
Isabel BetoDie Bucht des grünen Mondes
Janine BinderSeine Toten kann man sich nicht aussuchen
Roberto Bolaño2666
Alina Bronsky, Wiglaf Droste, Zoë Beck, Tom Liehr, Nina George, Henner Kotte, Sabina Naber, Andreas IzquierdoI hate Berlin: Unsere überschätzte Hauptstadt
Rita Mae BrownWish You Were Here
Petra BuschSchweig still, mein Kind
Petra BuschMein wirst du bleiben
Sofia CaspariIm Land des Korallenbaums
Anne ChapletDoppelte Schuld
Thierry CohenIch hätte es vorgezogen zu leben
Inez CorbiDas Lied der roten Erde
Alisa Craig, Charlotte MacleodTrouble in the Brasses
Alisa CraigThe Grub-and-Stakers Pinch a Poke
Marie CristenBeginenfeuer
Michael DibdinVendetta
Emma DonoghueRaum
Nicholas DraysonA Guide to the Birds of East Africa
Richard DübellDie Pforten der Ewigkeit
Richard DübellEine Messe für die Medici
Richard DübellDer Hirte
Angela EßerSchöne Leich' in Wien
Rita FalkDampfnudelblues
Jasper FfordeOne of Our Thursdays Is Missing
Tom FinnekGegen alle Zeit
Birgit FiolkaFonthill Abbey
Andreas FöhrSchafkopf
Andreas FöhrDer Prinzessinnenmörder
Andreas FöhrDer Prinzessinnenmörder
Cornelia FunkeReckless: Steinernes Fleisch
Rebecca GabléDer dunkle Thron
Neil Gaiman, Chris RiddellThe Graveyard Book
Neil GaimanSmoke and Mirrors: Short Fiction and Illusions
Elizabeth GeorgeThis Body of Death
Nina GeorgeDie Mondspielerin
Adam GidwitzEine dunkle und GRIMMige Geschichte
Kerstin GierAuf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
William Schwenk GilbertThe Mikado
Susanne GogaDie Sprache der Schatten
Philippa GregoryThe White Queen
Xiaolu GuoA Concise Chinese-English Dictionary for Lovers
Rita HamppBaden-Badener Roulette
Carsten Sebastian HennTod & Trüffel
Marion HennebergDas Amulett der Wölfin
Anne HertzSahnehäubchen
Peter HesslerCountry Driving: A Chinese Road Trip
Hubert, KerascoetDie Jungfrau im Freudenhaus
Lena JohannsonDie Braut des Pelzhändlers
Iris KammererDer Tribun
Iris KammererDie Blutsäule
Martina KempffDie Welfenkaiserin
Sue Monk KiddThe Secret Life of Bees
Tanja KinkelDas Spiel der Nachtigall
Marlene KlausBeschützerin des Hauses
Uwe KlausnerDie Bräute des Satans
Vincent KlieschDie Reinheit des Todes
Gisa KlönneNichts als Erlösung
Gisa KlönneNacht ohne Schatten
Gisa KlönneFarben der Schuld
Volker Klüpfel, Michael KobrMilchgeld
Heike KoschykDie Alchemie der Nacht
Donna LeonA Question of Belief
Bernard LockettHere's a State of Things
Inge LöhnigSo unselig schön
Inge LöhnigSchuld währt ewig
Sandra LüpkesTodesbraut
Charlotte Lyne, Alan LyneMaiden Voyage - Jungfernfahrt
Charlotte Lyne, Alan LyneAxel and Ollie against the Romans - Axel und Ollie gegen die Römer
Judith MerchantNibelungenmord
Kai MeyerDie Sturmkönige, Bd. 1: Dschinnland
Walter MoersDie Stadt der Träumenden Bücher
Erin MorgensternThe Night Circus
Titus MüllerDie Todgeweihte
Titus MüllerTanz unter Sternen
Titus MüllerDer Kalligraph des Bischofs
Jo NesbøLeopard
Cathrine NicolsonChase the Moon
Nuala O'faolainDunkle Tage, helles Leben
Nuala O'faolainEin alter Traum von Liebe
Laila El OmariDer Purpurhimmel
Serdar ÖzkanThe Missing Rose
Kurt PalmBad Fucking
Christopher PaoliniInheritance
Peter ParadeiserHimmelreich und Höllental
Kerstin PfliegerDie Alchemie der Unsterblichkeit
Elke PistorDas Portal
Elke PistorLuftkurmord
Elke PistorGemünder Blut
Silke Porath, Andreas BraunKlostergeist
Peter PrangeDie Philosophin
Michelle RavenVertraute Gefahr
Nicolas ReminVenezianische Verlobung
Tatiana De RosnayLe Coeur D'une Autre
Claudia RossbacherSteirerblut
Matthias SachauLinksaufsteher: Ein Montagsroman
David SafierJesus liebt mich
Ulf SchieweDie Comtessa
Claudia Schmid, Angeline Bauer, Horst Bosetzky, Tania Douglas, Peter Erfurt, Viktor Glass, Rita Hausen, Alf Leue, Christiane Lind, Alessa Schmelzer, Susanne Wahl, Constanze Wilken, Eva Wodnarz-EichnerDrei Tagesritte vom Bodensee
Friederike SchmöeWasdunkelbleibt
Ulrike SchweikertDas Kreidekreuz
Lisa SeeSnow Flower and the Secret Fan
Elif ShafakThe Flea Palace
Elif ShafakThe Bastard of Istanbul
Ali ShawThe Girl with Glass Feet
Alexander McCall SmithThe Lost Art of Gratitude
Alexander McCall SmithHeavenly Date and Other Flirtations
Ilka StitzWer Fortuna trotzt
Arno StrobelDas Wesen
Arno StrobelDer Trakt
Leonie SwannGarou
Amy TanSaving Fish From Drowning
Charlotte ThomasDas Mädchen aus Mantua
Scarlett ThomasThe End of Mr. Y
Günther ThömmesDer Bierzauberer
Katerina TimmDer Schwur der Jungfrauen
Claudia Toman, Stefanie Gerstenberger, Kate Morton, Steffi von WolffImmer schön cool bleiben: Das BRIGITTE-Sommerlesebuch
Claudia TomanGoldprinz
Eva VöllerZeitenzauber: Die magische Gondel
Claudia WeissSchandweib
Andreas WinkelmannBlinder Instinkt
Liv WinterbergVom anderen Ende der Welt
Oliver WnukWie im richtigen Film

gelesene Bücher: 72 (2010: 68, 2009: 46)
gelesene Seiten: 26620 (2010: 26510, 2009: 22123)

AutorTitel
Hamburg blutrot: 16 Autoren. 39 Tote. Eine Stadt.
Köln blutrot: 16 Autoren. 24 Tote. Eine Stadt
Rebecca AbeIm Labyrinth der Fugger
Patricia AmberKosakensklavin
Cleveland AmoryDie Katze, die zur Weihnacht kam
Jan von der BankDie Farbe der See
Jan von der BankHundewache
Eva BaronskyMagnolienschlaf
Sebastian BarryThe Whereabouts of Eneas McNulty
Zoë BeckDer frühe Tod
Zoë BeckDas alte Kind
Sina BeerwaldDas Mädchen und der Leibarzt
Mik Berger, Steffi DobbertinLaura und der Zaubergürtel
Karin BergrathTod im Anflug
Louis de BernierèsThe War of Don Emmanuel's Nether Parts
Isabel BetoDie Bucht des grünen Mondes
Janine BinderSeine Toten kann man sich nicht aussuchen
Alina Bronsky, Wiglaf Droste, Zoë Beck, Tom Liehr, Nina George, Henner Kotte, Sabina Naber, Andreas IzquierdoI hate Berlin: Unsere überschätzte Hauptstadt
Petra BuschSchweig still, mein Kind
Petra BuschMein wirst du bleiben
Sofia CaspariIm Land des Korallenbaums
Deborah CrombieWater Like a Stone
Nicholas DraysonA Guide to the Birds of East Africa
Daniela DröscherDie Lichter des George Psalmanazar
Richard DübellDer Tuchhändler
Richard DübellDie Pforten der Ewigkeit
Rita FalkDampfnudelblues
Tom FinnekGegen alle Zeit
Birgit FiolkaFonthill Abbey
Cornelia FunkeReckless: Steinernes Fleisch
Rebecca GabléDer dunkle Thron
Elizabeth GeorgeCareless in Red
Nina GeorgeDie Mondspielerin
Kerstin GierAuf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
Susanne GogaDie Sprache der Schatten
Susanne GogaLeo Berlin
Rita HamppBaden-Badener Roulette
Marion HennebergDas Amulett der Wölfin
Anne HertzWunderkerzen
Robert HültnerDas schlafende Grab
Lena JohannsonDie Braut des Pelzhändlers
Iris KammererDie Blutsäule
Gisa KlönneDer Wald ist Schweigen
Gisa KlönneUnter dem Eis
Gisa KlönneNacht ohne Schatten
Gisa KlönneFarben der Schuld
Gisa KlönneNichts als Erlösung
Heike KoschykDie Alchemie der Nacht
Inge LöhnigSo unselig schön
Inge LöhnigSchuld währt ewig
Charlotte Lyne, Alan LyneWho is Jack the Ripper? - Wer ist Jack the Ripper?
Charlotte Lyne, Alan LyneMaiden Voyage - Jungfernfahrt
Judith MerchantNibelungenmord
Titus MüllerTanz unter Sternen
Serdar ÖzkanThe Missing Rose
Peter ParadeiserHimmelreich und Höllental
Marie PhillipsGods Behaving Badly
Elke PistorDas Portal
Elke PistorGemünder Blut
Elke PistorLuftkurmord
Silke Porath, Andreas BraunKlostergeist
Claudia RossbacherSteirerblut
Ulf SchieweDie Comtessa
Elif ShafakThe Bastard of Istanbul
Alexander McCall SmithHeavenly Date and Other Flirtations
Chris StewartThe Almond Blossom Appreciation Society
Katerina TimmDer Schwur der Jungfrauen
Claudia TomanGoldprinz
Sue TownsendQueen Camilla
Sabine WeigandDie silberne Burg
Claudia WeissSchandweib
Oliver WnukWie im richtigen Film

abgebrochene Bücher: 1

AutorTitel
Bernard LockettHere's a State of Things

Meine guten Vorsätze für 2012:

Ein Buch mehr lesen als dazu kommt. Lasset den SUB-Abbau beginnen!

Ähnliche Artikel

Buchtrailer: Mechthild Gläser – Stadt aus Trug und Schatten

Die Beschreibung des Debütromans von Mechthild Gläser klingt sehr viel versprechend:

Flora fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dass ihre Seele seit jeher ein nächtliches Doppelleben in der geheimnisvollen Stadt Eisenheim führt. Von nun an wird sie nie wieder schlafen, ohne dass ihr Bewusstsein in die farblose Welt der Schatten wandert. Als wäre das nicht unerfreulich genug, hat ihre Seele offenbar den Weißen Löwen gestohlen, einen mächtigen alchemistischen Stein, nach dem sich nicht nur die Herrscher der Schattenwelt verzehren. Bald ist Flora selbst in der realen Welt vor den Gefahren Eisenheims nicht mehr sicher und eines ist klar: Sie kann niemandem trauen, nicht einmal Marian, der plötzlich in beiden Welten auftaucht und dessen Küsse vertrauter schmecken, als ihr lieb ist.

All-Age-Romane lese ich ja immer gerne und dieser klingt nach etwas besonderem. Am 25.12.2011 beginnt eine Leserunde bei der Büchereule, die die Autorin begleitet.

Ähnliche Artikel

Lesestoff Belletristik 2011/05 – Daniela Dröscher: Die Lichter des George Psalmanazar

Gebundene Ausgabe: 362 Seiten
Verlag: Berlin Verlag (8. August 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3827008735
ISBN-13: 978-3827008732

Kurzbeschreibung (von amazon)

Fischmann!, verspotten die Kinder den seltsamen Jungen, der im Jahr 1749 in einem schottischen Küstendorf erscheint. Mit bloßen Händen fängt er Doraden, und während er sie verkauft, singt er immer neue fremdländisch klingende Schicksalsweisen. Der alte Bischof von Innes wird Zeuge des Schauspiels. Er lockt den Jungen fort vom Meer und nimmt ihn mit sich. Die Folianten in der bischöflichen Bibliothek ziehen George magisch an. In einer Nacht blättert er in einem Buch über die Insel Formosa, die er am nächsten Tag als Ort seiner Herkunft besingt. Der geschäftstüchtige Innes gibt dem Jungen den Namen George Psalmanazar und bringt ihn in die Hauptstadt. In aller Öffentlichkeit erzählt er von Formosa, und er präsentiert das formosische Alphabet. Auch Mr Johnson, der Löwenmann, ist gekommen. Er kauft dem Bischof den wundersamen Jungen ab und nimmt ihn zu sich in die Fleet Street, wo er mit seiner üppigen Frau Elizabeth und Stieftochter Lucy lebt. George und Lucy sind klein, unschuldig, nicht von dieser Welt. Ihre Begegnung ist der Beginn einer zarten Liebesgeschichte im London des 18. Jahrhunderts.

Über die Autorin (von amazon)

Daniela Dröscher, geboren 1977, studierte in Trier und London und promovierte an der Universität in Potsdam zur Poetologie Yoko Tawadas. Sie erhielt 2005 den Essaypreis der Jungen Akademie Berlin sowie den Schiller-Essay-Preis der Stadt Weimar. 2008 nahm sie als Stipendiatin am Klagenfurter Literaturkreis sowie an der Autorenwerkstatt des Literarischen Colloquiums Berlin teil.

Meine Meinung:

Ich bin mir nicht sicher, ob ich eine Rezension verfassen kann, die diesem Roman gerecht wird. Ich schaffe es ja nicht mal, den Nachnamen von George fehlerfrei auszusprechen.

Denn dieser Roman ist etwas Besonderes, ein Kleinod. In einem sehr eigenen, zugleich störrischen und wunderbaren Stil erzählt  Daniela Dröscher die Geschichte von Lucy und George, von Dichtung und Wahrheit,  von Erfolgreichen und Gescheiterten. Sie malt mit ihren Worten Bilder, die mir zuerst etwas unscharf erschienen, aber immer klarer wurden, ja länger ich hinsah. Je weiter sich die Figuren sich entwickelten, die sie mit wenigen Strichen so ausdrucksstark zeichnete,  desto mehr fühlte ich mich mit ihnen verbunden. Geschickt flicht sie historische Details ein, ein wahres Fest für Freunde des 18. Jahrhunderts in Großbritannien. Sie erweckt historisch verbürgte Personen zum Leben und setzt ihnen ein Denkmal, wie es besser nicht sein könnte.

Mein Fazit:
Ein außergewöhnliches Debüt. Der Roman wurde zu Recht mit dem silbernen Lorbeer bei der Verleihung des Sir-Walter-Scott-Preises 2010 ausgezeichnet.

Ähnliche Artikel

Lesestoff Belletristik 2011/03 – Sabine Weigand: Die silberne Burg

Gebundene Ausgabe: 572 Seiten
Verlag: Krüger, Frankfurt; Auflage: 2 (1. September 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3810526649
ISBN-13: 978-3810526649

Kurzbeschreibung (von amazon)

Sie ist Ärztin, sie ist Jüdin, und sie ist auf der Flucht vor ihrem brutalen Ehemann: Sara hat viele Geheimnisse, die sie vor den Gauklern verbirgt, mit denen sie 1415 den Rhein entlang zieht. Auch der junge Ritter Ezzo schweigt über den Auftrag der ungarischen Königin, der ihn zu den Gauklern geführt hat. Und der irische Mönch Ciaran bewahrt in seiner Harfe das Vermächtnis des Ketzers John Wyclif, das die Kirche unbedingt vernichten will.
Alle drei geraten auf dem Konzil von Konstanz in Machtintrigen, die sie in große Gefahr stürzen. Denn sie hüten ein Geheimnis, das die Welt von Kaiser und Papst erschüttern kann.

Über die Autorin

Link zur Homepage

Meine Meinung:

Geschichte lebendig zu machen, den Leser eintauchen zu lassen in die Lebens- und Gefühlswelt ihrer Protagonisten, das ist die Spezialität von Sabine Weigand. In ihrem neuen Roman ist ihr das wieder hervorragend gelungen und zwar gleich auf vielen verschiedenen Gebieten: den jüdischen Gebräuchen, den Abläufen in einem Kloster, das Leben eines Ritters, die Medizingeschichte und schließlich das Leben von Gauklern im Mittelalter. Und alles ist so miteinander verwoben, dass nichts aufgesetzt wirkt, niemals belehrend, sondern immer stimmig und informativ. Die Themen werden nicht nur angerissen, sondern anschaulich dargestellt und mit historischen Dokumenten belegt. Die Charaktere sind gut herausgearbeitet, ihre Entwicklung ist nachvollziehbar. Selbst die “Bösen”, Chajim und Barbara, sind so gezeichnet, dass man ihre Motivation verstehen kann. Der Wechsel der Erzählstränge und der Perspektive ist perfekt gelungen und lässt einem das Buch kaum noch aus der Hand legen.

Mein Fazit:
Starke Charaktere, eine fein erzählte Geschichte, Geschichtsunterricht quasi nebenbei – Leserherz, was willst Du mehr!

Ähnliche Artikel

Literaturstatistik 2010 – Belletristik

Gekauft, geschenkt bekommen, getauscht, gemooched, geliehen, zu mir gewandert, beim Tauschtisch der Büchereule mitgenommen, bei der Büchereule oder bei vorablesen gewonnen: 151 (2009: 188) Bücher

ausgegeben: rund 776 € (2009: 867 €)

No Bliss Like This: Five Centuries of Love Poems by Women
Der zwölfte Tag
Köln blutrot: 16 Autoren. 24 Tote. Eine Stadt
Kopfkissenbuch: Spannende und entspannende Geschichten
Die dreizehnte Stunde
Die Märchenmörder: Märchen werden wahr.
Hamburg blutrot: 16 Autoren. 39 Tote. Eine Stadt.
Aitmatow, TschingisDer Junge und das Meer.
Aitmatow, TschingisDshamilja
Albom, MitchHave a Little Faith
Bank, Jan von derDie Farbe der See
Barbery, MurielDie Eleganz des Igels
Barbery, MurielDie letzte Delikatesse: Roman
Bazell, JoshBeat the Reaper
Beerwald, SinaDas blutrote Parfüm
Berling, PeterDie Nacht von Jesi
Bernieres, Louis deNotwithstanding: Stories from an English Village
Bomann, CorinaDas Krähenweib
Bradley, AlanThe Sweetness at the Bottom of the Pie
Brown, Rita MaeRest in Pieces
Burow, SteffanieIm Tal des Schneeleoparden: Roman
Camilleri, AndreaDer Märtyrer im schwarzen Hemd
Camilleri, AndreaDie Pension Eva
Clark, ClareThe Great Stink
Colfer, EoinAnd Another Thing...
Cooper, JamesThe Last of the Mohicans
Craig, AlisaA Pint of Murder
Craig, AlisaMurder Goes Mumming
Davis, AnnaThe Shoe Queen
Davis, LindseyRebels and Traitors
Dickens, CharlesDavid Copperfield
Dröscher, DanielaDie Lichter des George Psalmanazar
Dübell, RichardDer Sohn des Tuchhändlers
Dübell, RichardDer Jahrtausendkaiser: Roman von der verlorenen Zeit
Dübell, RichardDie Erbin der Teufelsbibel
Dunn, CarolaMiss Daisy und die tote Sopranistin
Durst-Benning, PetraDie Zarentochter
Eder, SusanneDas Geheimnis der Burggräfin
Edwards-Jones, ImogenTuscany for Beginners
Enquist, Per OlovDer fünfte Winter des Magnetiseurs
Eugenides, JeffreyMiddlesex
Evanovich, JanetPlum Lovin'
Evanovich, JanetPlum Lucky
Evanovich, JanetPlum Spooky
Falk, RitaWinterkartoffelknödel
Federico, CarlaIm Land der Feuerblume
Fforde, JasperShades of Grey
Fiolka, BirgitBlutschwestern: Die Legenden von Engil Roman
Fry, Mrs StephenMrs. Fry's Diary
Fuentes, EugenioDie Hände des Pianisten. Ein Fall für Ricardo Cupido
Gavalda, AnnaLa consolante
Gerstenberger, StefanieMagdalenas Garten
Gier, KerstinFür jede Lösung ein Problem
Gier, KerstinRubinrot
Gier, KerstinSaphirblau
Gier, KerstinSmaragdgrün
Giner, GonzaloDer Heiler der Pferde
Glattauer, DanielDer Weihnachtshund
Guo, XiaoluUFO in Her Eyes
Haefs, GisbertDie Rache des Kaisers
Hampp, RitaTod auf der Rennbahn
Hampp, RitaMord im Grandhotel
Hartmann, LukasBis ans Ende der Meere
Hegemann, HeleneAxolotl Roadkill
Hertz, AnneWunderkerzen
Hesse, BettinaDolce Vita. Erotische Geschichten aus Italien von Dante bis Eco.
Hirschhausen, Eckart vonDie Leber wächst mit ihren Aufgaben: Komisches aus der Medizin
Imhof, AgnesDas Buch des Smaragds
Izquierdo, AndreasDas Doppeldings
Izquierdo, AndreasDer Saumord
Izquierdo, AndreasSchlaflos in Dörresheim
Izquierdo, AndreasKönig von Albanien
Izquierdo, AndreasApocalypsia
Izquierdo, AndreasJede Menge Seife
Johannson, LenaDie Bernsteinheilerin
Kammerer, IrisDie Schwerter des Tiberius
Kammerer, IrisDer Pfaffenkönig: Roman
Kastner, Jörg/Kastner, CorinnaDie Steinprinzessin.
Kay, SusanDas Phantom
Kemmer, WolfgsangEndstation
Kinkel, TanjaIm Schatten der Königin
Korte, LeaDie Maurin
Koschyk, HeikePergamentum
Krieger, Günter (Hg)Mönche, Meuchler, Minnesänger
Kröhn, JuliaDie Chronistin
Kubelka, SusannaDas gesprengte Mieder
Lange, KathrinDas achte Astrolabium
Lawhead, Stephen R.Der Sohn des Kreuzfahrers
Leon, DonnaAbout Face
Lode, ChristophDer Gesandte des Papstes: Roman
Löhnig, IngeDer Sünde Sold
Löhnig, IngeIn weißer Stille
Lorenz, WiebkeAllerliebste Schwester
Lukianenko, SergejTrix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel
Lyne, CharlotteGlencoe
Mally, AnitaPremiere.
Mankell, HenningVor dem Frost
Mankell, HenningDie italienischen Schuhe
Mantel, HilaryWolf Hall
McCarthy, PeteThe Road to McCarthy
Meyer, KaiDas Gelübde
Müller, TitusDie Jesuitin von Lissabon
Murakami, Haruki1Q84: Roman
Oates, Joyce CarolMissing Mom:
Page, SharonThe Club
Palma, Félix J.Die Landkarte der Zeit
Pamuk, OrhanThe Museum of Innocence
Perry, AnneA Christmas Grace
Plaidy, JeanThe Thistle and the Rose
Prange, PeterDie Principessa
Prange, PeterHimmelsdiebe: Roman
Profijt, JuttaKühlfach 4
Profijt, JuttaSchmutzengel
Reissmann, BrittZimmer ohne Aussicht
Robb, CandaceThe Cross-Legged Knight
Röhrig, TilmanEin Sturm wird kommen von Mitternacht
Röhrig, TilmanCaravaggios Geheimnis
Romano-Lax, AndromedaDer Bogen des Cellisten
Rutherfurd, EdwardLondon: The Novel
Rutherfurd, EdwardDublin
Safier, DavidPlötzlich Shakespeare
Sansom, C. J.Heartstone
Sardou, RomainDas dreizehnte Dorf
Schacht, AndreaDie Lauscherin im Beichtstuhl: Eine Klosterkatze ermittelt
Scheib, AstaEine Zierde in ihrem Hause: Die Geschichte der Ottilie von Faber-Castell
Sewell, AnnaBlack Beauty
Shevelow, KathrynCharlotte: The True Story of Scandal and Spectacle in Georgian London
Simon, LauraGlühende Lust
Small, BertriceIm Bann der Sehnsucht.
Stephenson, NealConfusion
Stoker, BramDracula
Strobel, ArnoMagus Die Bruderschaft: Thriller
Teulé, JeanDer gehörnte Marquis
Thomas, CharlotteDer König der Komödianten
Toman, ClaudiaJagdzeit
Townsend, SueThe Growing Pains of Adrian Mole
Townsend, SueAdrian Mole: The Prostrate Years
Vanek, TerezaDie Dichterin von Aquitanien
Vermeulen, JohnDer Garten der Lüste. Roman über Leben und Werk des Hieronymus Bosch
Vosseler, Nicole C.Der Himmel über Darjeeling
Vosseler, Nicole C.Südwinde
Vosseler, Nicole C.Der jüngste Spion der Königin
Vosseler, Nicole C.Sterne über Sansibar
Weigand, SabineDie silberne Burg: Historischer Roman
Wilde, OscarThe Happy Prince and Other Stories
Winter, JanDer Duft des Mangobaums
Wodehouse, P.G.The Inimitable Jeeves
Wolf, CharlotteDas Vermächtnis Shivas
XinranHimmelsbegräbnis: Die Geschichte einer großen Liebe
Yourcenar, MargueriteIch zähmte die Wölfin: Die Erinnerungen des Kaisers Hadrian
Zinßmeister, DeanaDie Gabe der Jungfrau

gelesene Bücher: 68 (2009: 46)
gelesene Seiten: 26510 (2009: 22123)

München blutrot: 16 Autoren. 39 Tote. Eine Stadt.
Die dreizehnte Stunde
Die Märchenmörder: Märchen werden wahr.
Beerwald, SinaDas blutrote Parfüm
Bennett, AlanThe Uncommon Reader
Bomann, CorinaDas Krähenweib
Bradley, AlanThe Sweetness at the Bottom of the Pie
Burow, SteffanieIm Tal des Schneeleoparden: Roman
Dalton, JohnHeaven Lake
Doherty, P.C.An Ancient Evil
Dübell, RichardDie Erbin der Teufelsbibel
Eder, SusanneDas Geheimnis der Burggräfin
Evanovich, JanetTwelve Sharp
Falk, RitaWinterkartoffelknödel
Federico, CarlaIm Land der Feuerblume
Filasto, NinoDer Irrtum des Dottore Gambassi
Filasto, NinoPfeffer für Brunelleschi
Gerstenberger, StefanieMagdalenas Garten
Gier, KerstinFür jede Lösung ein Problem
Gier, KerstinRubinrot
Gier, KerstinSaphirblau
Gier, KerstinSmaragdgrün
Haefs, GisbertDie Rache des Kaisers
Hampp, RitaDie Leiche im Paradies
Hampp, RitaTod auf der Rennbahn
Hampp, RitaMord im Grandhotel
Hellmann, Diana B.Zeit der Freundinnen
Hinzmann, Silvija/Reißmann, BrittDie Farbe des Himmels
Izquierdo, AndreasKönig von Albanien
Izquierdo, AndreasApocalypsia
Johannson, LenaDie Bernsteinheilerin
Köppel, Helene LuiseDie Affäre Calas:
Korte, LeaDie Maurin
Löhnig, IngeDer Sünde Sold
Löhnig, IngeIn weißer Stille
Lorenz, WiebkeAllerliebste Schwester
Lukianenko, SergejTrix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel
Lyne, CharlotteGlencoe
MacLeod, CharlotteThe Wrong Rite
MacLeod, CharlotteDie Familiengruft.
Müller, TitusDie Brillenmacherin
Müller, TitusDie Jesuitin von Lissabon
Palma, Félix J.Die Landkarte der Zeit
Perry, AnneA Christmas Grace
Prange, PeterHimmelsdiebe: Roman
Pratchett, TerryThe Unadulterated Cat
Profijt, JuttaKühlfach 4
Profijt, JuttaSchmutzengel
Safier, DavidPlötzlich Shakespeare
Sansom, C.J.Dark Fire
Sardou, RomainDas dreizehnte Dorf
Schacht, AndreaDie Katze und der Weihnachtsengel
Schiewe, UlfDer Bastard von Tolosa
Simon, LauraGlühende Lust
Smith, Alexander McCallThe Good Husband of Zebra Drive
Steinfest, HeinrichCheng
Steinfest, HeinrichEin sturer Hund
Thomas, CharlotteDer König der Komödianten
Toman, ClaudiaJagdzeit
Tursten, HeleneDer zweite Mord.
Tursten, HeleneDer erste Verdacht
Vanek, TerezaChinatown
Vanek, TerezaDie Dichterin von Aquitanien
Vosseler, Nicole C.Sterne über Sansibar
Walters, MinetteThe Tinder Box
Walters, MinetteChickenfeed
Williams, TadCaliban's Hour
Winter, JanDer Duft des Mangobaums

abgebrochene Bücher: 3

Giner, GonzaloDer Heiler der Pferde
Hegemann, HeleneAxolotl Roadkill
Watson, PeterStones of Treason

Meine guten Vorsätze für 2011:

Möglichst wenig Bücher kaufen und möglichst viele Lesen 😀

Ähnliche Artikel

Lesestoff Belletristik 2010/04 – Ulf Schiewe: Der Bastard von Tolosa

Gebundene Ausgabe: 928 Seiten
Verlag: Droemer Knaur (2. November 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 342619841X
ISBN-13: 978-3426198414
Größe: 22 x 15,2 x 5,2 cm

Kurzbeschreibung (von amazon)
Wie Tausende »Soldaten Christi« folgt der junge Edelmann Jaufré Montalban 1096 dem Aufruf des Papstes, Jerusalem von den Ungläubigen zu befreien. Viele grausame Schlachten später beginnt er am Sinn des Krieges zu zweifeln. Als seine Geliebte brutal niedergemetzelt wird, will er sich auf seine Burg nahe dem heutigen Toulouse zurückziehen. Doch dort erwartet ihn eine Gattin, die er nur unter Zwang geheiratet hatte – und eine tödliche Intrige um das Rätsel seiner Herkunft.

Über den Autor
Link zur Homepage

Meine Meinung:
Ich bin mit sehr hohen Erwartungen an diesen Roman gegangen, weil ich von verschiedenen Seiten nur höchstes Lob gehört habe. Ich wurde nicht enttäuscht. Obwohl, wie so oft in mittelalterlichen Romanen, viele Personen gleich oder ähnlich heißen, konnte ich sie entgegen meiner Schwierigkeiten, die ich sonst damit habe, ausgezeichnet auseiander halten Das lag vor allem an der wunderbaren Charakterisierung jedes Einzelnen, selbst die kleinste Nebenfigur nahm vor meinem geistigen Auge Gestalt an. Ebenso verhielt es sich mit den Landschaftsschilderungen oder zum Beispiel eines Schiffswendemanöver. Alles wird so farbenprächtig und detailliert erzählt, dass ich mitten in der Geschichte bin. In diesem Roman wird viel gekämpft und getötet, aber es geschieht immer so, dass ich immer noch “hinschauen” kann, ohne dass mir schlecht wird. Der Spannungsbogen wird gut gehalten, der Epilog verknüpft alle noch losen Enden und versöhnt mit den teilweise schrecklichen Ereignissen zuvor.

Jaufré erzählt uns seine Geschichte und mir gefiel diese Perspektive ungemein. Er ist sicher kein einfacher, liebenswerter Held. Aber ich mochte ihn trotzdem. Er reflektiert vieles, ist manchmal sogar fast ein Philosoph. Sein Freund Hamid ist eine ideale Ergänzung, noch ein bisschen überlegter, schlagfertig und witzig. Auch Berta, seine Frau ist eine sehr interessante Figur, aber eigentlich könnte man das über alle Protagonisten sagen.

Mein Fazit:
Ein sehr gelungener Debütroman!

Ähnliche Artikel

Lesestoff Belletristik 2010/01 – Tereza Vanek: Chinatown

Broschiert: 348 Seiten
Verlag: Helmer (September 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3897412861
ISBN-13: 978-3897412866
Größe: 20,8 x 12,8 x 2,8 cm

Kurzbeschreibung (von amazon)
Ende der Zwanziger Jahre begegnen sich in Hamburgs Chinesenviertel fremde Welten: Zwei schrille junge Frauen schlendern Arm in Arm durch St. Pauli. Die eine trägt kurzes, kupferrotes Haar und einen kurzen Rock, die andere gar Männerkleider. Staunend schaut ihnen die Prostituierte Mai Ling nach: Diese Frauen benehmen sich wie ein Liebespaar! Besonders die aufgeweckte Rothaarige hat es Mai Ling angetan. Eigentlich kann Mai Ling kaum noch etwas zum Staunen bringen. Elend kennt sie schon aus Shanghai gut genug. Ihre Familie verarmte, weil der Vater wegen politischer Aktivitäten verfolgt wurde. So war das Leben als wohlbehütete Tochter aus gutem Hause schon vorbei, ehe der Zuhälter Deng Wu sie nach Deutschland schmuggelte. Der geldgierige Chinese betreibt von Hamburg aus nicht nur Frauenhandel, er schreckt auch vor Kokaingeschäften mit Rechtsradikalen nicht zurück. Seine Dealerei hat schlimme Folgen für Mai Ling, die von den Männern brutal misshandelt wird. Als Retterin in der Not erweist sich ausgerechnet Deng Wus Schwägerin, eine »Langnase«. Die Deutsche versteckt Mai Ling bei einer Freundin, die die Schwerverletzte eher ungern aufnimmt: Die hübsche Alexandra mit dem kupferroten Haar zöge lieber weiterhin mit ihrer Anzüge tragenden Freundin Sarah durch die Bars. Sie liebt das Leben, hasst ihren Sekretärinnenjob und träumt von Erfolgen als Jazzsängerin. Doch mehr und mehr schließt sie ihren Schützling ins Herz. Die Ereignisse spitzen sich zu. Sarah, eine Jüdin, wird von Rechtsradikalen zusammengeschlagen, und Mai Lings Versteck fliegt auf. Erst als sie verschwunden ist, merkt Alexandra, dass sie sich längst in die Chinesin verliebt hat. Sie macht sich auf die Suche und kämpft für einen Ausweg für sich und Mai Ling…

Über die Autorin
Link zur Homepage

Meine Meinung:
Ich finde es sehr schade, dass das Buch in den Buchhandlungen und bei amazon nicht dort steht, wo es hingehört: bei den historischen Romanen. Scheinbar kann, wenn es sich um eine lesbische Beziehung handelt, nur diese im Vordergrund stehen. Dabei ist dieser Roman in erster Linie eins: ein Roman über Menschen, seien sie nun weiblich oder männlich. Der Schauplatz Hamburg ist mir durch meine Familie wohlvertraut und auch durch das Interesse an China passt dieser Roman ganz genau in mein Beuteschema. Er ist wunderbar erzählt, mit tollen Milieuschilderungen, feinen Charakterisierungen der Protagonisten, genialem Einfangen der Atmosphäre der Zwanziger Jahre. Ich habe die zweite Hälfte mehr oder weniger in einem Rutsch gelesen, so gefesselt war ich davon. Als ich es aus der Hand legen musste, habe ich von Mai Ling und Alexandra erst einmal Abschied nehmen müssen, so sehr hat mich ihr Schicksal mitgenommen. Das erste Buch im Jahr gleich ein absolutes Highlight!

Mein Fazit:
Absolute Leseempfehlung!

Ähnliche Artikel

Lesestoff Belletristik 2009/48 – Juliane Korelski: Die Bastardin

Broschiert: 348 Seiten
Verlag: Piper; Auflage: 2 (Januar 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492254543
ISBN-13: 978-3492254540
Größe: 18,8 x 11,8 x 2 cm

Kurzbeschreibung (von amazon)
Regensburg im Jahr 1147: Agnes, uneheliche Tochter eines Herzogs und Halbschwester von Barbarossa, wird von fremden Reitern aus dem Kloster Frauenchiemsee entführt. Sie soll gegen ihren Willen mit dem Grafen von Ortenburg verheiratet werden. Als er am Tag der Hochzeit ermordet wird, machen sogleich Gerüchte die Runde, dass der Welfenherzog Heinrich der Löwe an dessen Tod Schuld sei. Agnes und ihr Halbbruder Barbarossa glauben an die Unschuld Heinrichs, und das nicht nur, weil Agnes sich in Heinrich verliebt hat. Gemeinsam beginnen sie, den wahren Mörder zu suchen Ein fesselnder historischer Roman um Macht, Mord und Liebe, als die Welfen und Staufer um die Vorherrschaft rangen.

Über die Autorin
Link zur Homepage

Meine Meinung:
Ich breche wirklich extrem selten Bücher ab, aber bei diesem musste ich es tun. Dabei hätte mich die Geschichte an sich schon sehr interessiert, mit Welfen und Staufern bin ich als Bayerin ja praktisch groß geworden. Aber immer wieder brachten mich Formulierungen aus dem tritt, grübelte ich über Formulierungen, spürte vermeintlichen oder echten Ungereimtheiten nach. Da macht das Lesen keinen Spaß und ich habe nach etwa 100 Seiten die Konsequenz daraus gezogen.

Mein Fazit:
Schade!

Ähnliche Artikel

Lesestoff Belletristik 2009/47 – Stefanie Gerstenberger: Das Limonenhaus

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453354281
ISBN-13: 978-3453354289
Größe: 18,6 x 11,8 x 3,2 cm

Kurzbeschreibung (von amazon)
Nach dem Tod ihres Bruders und seiner Frau will Lella deren Tochter Matilde zu sich nach Köln holen. Doch der sizilianische Clan ihrer Schwägerin verweigert ihr das Mädchen, denn eine alte Fehde steht zwischen den beiden Familien. Verzweifelt versucht Lella, die Hintergründe dieses Streits aufzudecken, immer in der Hoffnung, ihren Anspruch auf Matilde doch noch durchsetzen zu können. Im Limonenhaus, dem Haus ihrer Mutter, findet sie in einer alten Familienbibel einige lose Tagebuchseiten. Sie ahnt zunächst nicht, dass diese der Schlüssel sind zu jenem Ereignis, das seine dunklen Schatten bis in die Gegenwart wirft…

Über die Autorin
Link zur Verlagshomepage

Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch im Rahmen einer Testleserunde bei den Büchereulen gelesen. Die Kurzbeschreibung reizte mich, die Autorin sagte mir aber gar nichts. Ich wurde wirklich positiv überrascht: spannend erzählt, nachvollziehbare Entwicklung der Protagonisten sowie atmosphärisch sehr opulente Schilderung des Landes.

Mein Fazit:
Ein gelungenes Debüt, ich würde jederzeit wieder einen Roman dieser Autorin lesen.

Ähnliche Artikel

Lesestoff Belletristik 2009/46 – Susanne Goga: Das Leonardo-Papier

Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Diana Verlag (19. Oktober 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 345335298X
ISBN-13: 978-3453352988
Größe: 17,6 x 11,6 x 4 cm

Kurzbeschreibung (von der HP der Autorin)
England 1821. Georgina Fielding ist im besten heiratsfähigen Alter, interessiert sich aber mehr für Geologie als für potentielle Ehemänner. Als man ihr eine wertvolle Fossiliensammlung und ein rätselhaftes Notizbuch vermacht, ist ihre Neugier geweckt.

Zusammen mit dem deutschen Reiseschriftsteller Justus von Arnau begibt sie sich auf Spurensuche. Besonders rätselhaft erscheint ihnen ein einzelnes Blatt. Das kostbare Pergament scheint aus einem Buch herausgetrennt worden zu sein – und es hat einen brisanten Inhalt …

Über die Autorin
Link zur Homepage

Meine Meinung:

Wann kann man schon mal die Geburtsstunde einer Wissenschaft hautnah miterleben? Susanne Goga nimmt uns mit in eine Zeit, in der die ersten Saurierskelette entdeckt werden und die ersten Steine geklopft werden. Die Geschichte rund um den Diebstahl des Papiers will mir nicht so richtig gefallen. Immerhin wurde eine wertvolle Handschrift beschädigt, um Forscherdrang zu befriedigen. Und Georgina gibt das Papier erst nach Monaten zurück, überlegt sogar, es zu behalten. Das entspricht nicht meinem Gerechtigkeitsempfinden. Und die Übergabe ging mir auch ein bisschen zu glatt, schließlich gibt es auch noch den Straftatbestand der Unterschlagung.
Aber: das Thema, die Geburt der Geologie ist interessant und und spannend, die Sprache des Romans ist sehr schön mit wunderbaren Bildern, Tante Aga und Justus sind interessante, vielschichtige Figuren. Es las sich sehr flüssig und hat mich gefesselt. Ein sehr empfehlenswerter Roman!

Mein Fazit:

Für mich ein Anlass, den dicken Bryson sowie die das London-Buch von Ackroyd und “The map that changed the world” ganz oben auf den Lesestapel zu legen.

Ähnliche Artikel