Archives

  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006

Kategorien

Künstlergespräch Rita Kapfhammer, 22.01.2011, Gärtnerplatztheater

Ziemlich voll war es an diesem Nachmittag im Foyer des schönsten Theater Münchens, sogar zusätzliche Stühle mussten herangeschafft werden. Das lag sicher an der enormen Beliebtheit von Rita Kapfhammer, aber die Ankündigung des  Gesprächs des Opernclubs im Monatsprogramm hat sicher auch dazu beigetragen, dass alle ihre Fans davon erfahren haben.
Die sehr sympathische und natürliche Mezzosopranistin gab bereitwillig und humorvoll Auskunft zu ihren bisherigen Stationen als Künstlerin, wie es dazu kam, dass sie in „Die Sache Makropulos“ eine Sopranpartie singt und wie sie sich auf ihre Rollen vorbereitet. Außerdem sang sie noch einige Arien, bei denen sie von Henning Kussel am Klavier begleitet wurde, und beantwortete Publikumsfragen. Ein sehr unterhaltsamer und informativer Nachmittag, ich kann nur hoffen, dass Rita Kapfhammer dem Gärtnerplatztheater noch lange erhalten bleibt. In den nächsten Wochen ist sie unter anderem als Carmen und als Isabella in der Italienerin in Algier zu sehen.

Ähnliche Artikel

Ausstellung, begehrt

Der zweite Programmpunkt heute war dann ein Besuch der Kandinsky-Ausstellung. Die Schlange war ziemlich lang, aber da ich zu einer Führung angemeldet war, musste ich nicht warten.

In der Ausstellung selbst war es erträglich voll und mit dem Übertragungssystem für Gruppen musste man sich auch nicht in einem Haufen um die Sprecherin ballen.

Besonders gut gefallen mir Kandinskys Werke ab 1930. Die Ausstellung in ihrer Gesamtheit ist aber absolut beeindruckend und ich konnte sehr schön die Entwicklung des Künstlers nachvollziehen.Ich spiele mit dem gedanken, nochmal hineinzugehen.

Kleiner Tipp: die Ausstellung wurde um zwei Wochen bis 8.3.09 verlängert. Es wurde erwähnt, dass es in dieser Zeit keine Privatführungen mehr geben wird. Somit dürfte die Chance größer sein, nicht so lange anstehen zu müssen.

Ähnliche Artikel