Archives

  • 2017 (30)
  • 2016 (37)
  • 2015 (62)
  • 2014 (68)
  • 2013 (141)
  • 2012 (152)
  • 2011 (163)
  • 2010 (181)
  • 2009 (280)
  • 2008 (213)
  • 2007 (33)
  • 2006 (21)

Kategorien

Anne Hertz – Wunderkerzen

Kurzbeschreibung
Eigentlich will Anwältin Tessa nur eine gute Tat vollbringen. Doch als sie mit einem Kuchen voller Wunderkerzen vor der Tür ihres liebeskranken Nachbarn steht, kommt alles anders – er hat die Trennung von seiner Freundin wirklich nicht gut verkraftet und den Gashahn aufgedreht … Die Explosion pulverisiert das Mehrfamilienhaus und befördert Tessa in Untersuchungshaft. Hier kann sie nur einer rausholen: Philip, der beste Strafverteidiger der Stadt. Da gibt es allerdings ein Problem: Die liebenswerte Chaotin und der Karrieremann waren mal ein Paar. Haben sich vor Jahren im Streit getrennt. Und sprechen seitdem nur noch vor Gericht miteinander …

Frauenromane sind ja eigentlich nicht mein Genre. Aber manchmal muss man über seinen eigenen Schatten springen. Und im Falle von “Wunderkerzen” hat sich das gelohnt. Anfangs wollte ich das Buch schon entnervt in die Ecke pfeffern, weil mehrfach “gestern” und “heute” verwechselt wurden und so was irritiert mich ja ungemein. Aber trotzdem hat mich die Geschichte fasziniert. Die Charaktere sind schön gezeichnet, vor allem einige sehr liebenswerte Nebenfiguren sind dabei. Ich mochte zum Beispiel Tessas Eltern ungemein und habe mich für Sabine sehr gefreut am Ende des Buches. Die Sprache ist locker, aber trotzdem ansprechend. Die Handlung ist spannend, ich habe bis zum Schluss mitgefiebert, für welchen Mann sich Tessa denn nun entscheidet und war am Ende doch einigermaßen überrascht. Es lies sich sehr flüssig lesen, was nicht unbedingt ein Qualitätskriterium sein mag, aber das ist auch kein Genre, das zum Nachdenken auffordert, sondern zum Entspannen. Und dafür ist diese Buch ganz wunderbar geeignet.

Ähnliche Artikel

1 comment to Anne Hertz – Wunderkerzen

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>